HoH_Logo_white

Frauengesundheit

Frauengesundheit

pregnant-woman-doing-yoga-home

Physiotherapie in der Schwangerschaft (Pränatal)

Der Körper macht während der Schwangerschaft eine Vielzahl an Veränderungen durch, sowohl körperlich als auch psychisch. Die Veränderungen gehen häufig mit Beschwerden wie Schmerzen (Rücken, Becken, Symphyse, Hände und Füße), Kontinenzproblemen oder Schwellungen einher.

Dies kann sehr belastend für die werdende Mama sein. Entsprechende Maßnahmen wie angepasste Physiotherapie, gezieltes Training in der Schwangerschaft, Lymphdrainage oder Schwangerschaftsmassagen können dabei helfen, dich beschwerdefrei durch die Schwangerschaft zu begleiten.

Auf einer Massageliege speziell für Schwangere, auf der du die Möglichkeit hast, auf dem Bauch zu liegen, bekommst du eine auf deine Bedürfnisse und die Schwangerschaft angepasste Massage.
Ein gezieltes, der Schwangerschaft und den eigenen Bedürfnissen angepasstes Training hat viele Vorteile, die sich positiv auf die Gesundheit von Mutter und Kind auswirken. Frauen, die in der Schwangerschaft aktiv sind und trainieren, haben im Durchschnitt weniger Beschwerden in und nach der Schwangerschaft.
„Mit Abstand die beste Physiotherapie, wo ich bis dato behandelt wurde . Problem sofort entdeckt und dran gearbeitet. Hat mir sehr geholfen und würde ich jedem weiter empfehlen.“
Tom Lenke

Physiotherapie nach der Geburt (Postnatal)

Durch die Schwangerschaft treten eine Vielzahl von Veränderungen am weiblichen Körper auf, die mit körperlichen Beschwerden einhergehen können. Der Körper braucht Monate, um alle Rückbildungsprozesse abzuschließen. Der erste Schritt, um diesen Beschwerden vorzubeugen, ist ein Rückbildungskurs. 

Im zweiten Schritt bieten wir ein weiterführendes gezieltes Beckenboden- und Ganzkörpertraining mit Fokus auf die Körpermitte an. Dieses Training verschafft bei den meisten Beschwerden eine deutliche Linderung. Bei weitreichenden oder anhaltenden Beschwerden hilft gezielte Beckenbodentherapie. Auch eine nicht gut verheilte oder verklebte Kaiserschnittnarbe kann der Grund für Beschwerden wie Rückenschmerzen und/oder eine Bauchwand Dysfunktion sein. Diese können im engen Zusammenhang mit Beckenbodenbeschwerden stehen.

Fitness balls at the crossfit gym
Beautiful girl in yoga studio. A woman doing a yoga. Lady in a white top.

Rückbildungskurs

Unter Anleitung unserer auf Frauengesundheit spezialisierten Physiotherapeutinnen schulst du deine Körperwahrnehmung, stärkst deine Körpermitte, lernst Körpermitte schonendes Alltagsverhalten und kannst so u.a. anhaltenden Beschwerden von Beckenboden, Bauch (Rektusdiastase) und Rücken vorbeugen.
Ein Rückbildungskurs wird 6-8 Wochen nach einer vaginalen Geburt und ca. 10 Wochen nach einem Kaiserschnitt begonnen.

Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen einen Rückbildungskurs innerhalb der ersten 9 Monate nach der Geburt. Die Kosten werden übernommen, wenn die Teilnehmerin anwesend war. Einzelne versäumte Stunden müssen von dir als Teilnehmerin selbst gezahlt werden. Des Weiteren erheben wir in unseren Rückbildungskursen eine pauschale Zuzahlung von 30€. Bei deiner privaten Krankenkasse ist im Vorfeld abzuklären, ob ein Rückbildungskurs bei einer Physiotherapeutin übernommen wird. Du kannst bei uns zwischen Kursen mit und ohne Kind wählen. In den Kursen mit Kind finden keine Übungen mit dem Kind statt.

Weiterführender Kurs

Unser Mama Fit Kurs ist für alle Mamas, die bereits einen Rückbildungskurs abgeschlossen haben und nun gezielt weiter an ihrer Rückbildung arbeiten wollen. 

Um fit für deinen Mama-Alltag zu sein, sich im eigenen Körper wieder wohlzufühlen oder den Weg zurück zum individuellen Sport zu finden.
Der Kurs ist ein Beckenboden- und Ganzkörpertraining mit Fokus auf die Körpermitte, der mit einem Entspannungsteil am Ende abschließt. Alle Übungen werden in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen gezeigt, damit du in deinem Tempo deine Ziele erreichen kannst.

Die ist ein fortlaufender Kurs, der über eine 10er Karte (175€, gültig für 3 Monate) bezahlt wird.

9Y9A7410
9Y9A6468

Personaltraining nach der Geburt

Mit einem auf dich und deinen Körper angepasstes postnatales Training, unterstützen wir dich, mit dem Fokus auf deine persönlichen Ziele dabei, fit für deinen Mama-Alltag zu werden, dich in deinem Körper wohlzufühlen und den Weg zurück in dein individuelles Training zu finden.

Beckenbodentherapie

Beckenbodentherapie setzt da an, wo Beckenbodentraining allein nicht mehr ausreicht und der Beckenboden weitere Probleme verursacht. Diese äußern sich z.B. als Harn- oder Stuhlinkontinenz, Schmerzen im Rücken oder Steißbein. Es können auch Schmerzen beim Geschlechtsverkehr oder ein „Fremdkörpergefühl“ in der Scheide auftreten. Auslöser hierfür sind häufig eine Senkung der Blase oder Gebärmutter, die der Beckenboden nicht ausreichend anheben und stabilisieren kann.

Der Grund für Funktionseinschränkungen ist nicht nur ein zu schwacher Beckenboden. Häufig ist auch ein „Hypertoner Beckenboden“ das Problem. Beckenbodenprobleme stehen auch im engen Zusammenhang mit Rektusdiastasen und anderen Bauchwand-Dysfunktionen. Hierfür ist eine genaue Untersuchung des Beckenboden durch einen Beckenboden Check-Up erforderlich.

physiotherapie
high-angle-male-osteopathic-therapist-checking-female-patient-s-lower-back-spine

Beckenboden Check-Up

Eine genaue Untersuchung des Beckenboden mittels Beckenbodencheckup bietet den Vorteil, feststellen zu können, wo deine individuellen Schwachpunkte liegen. Wir stellen fest, ob du deinen Beckenboden richtig ansteuern kannst, er vollständig funktionsfähig ist oder wie viel Kraft er tatsächlich aufbringen kann. Der 60-minütige Checkup startet mit einem ausführlichen Anamnesegespräch. Es folgt eine palpatorische Untersuchung deines Bauches und einer palpatorischen vaginalen Untersuchung deines Beckenbodens zur Lokalisierung von Narben, schmerzhaften Stellen und zur Überprüfung der Muskelfunktion, ähnlich wie beim Gynäkologen. Anschließend folgt die bildliche Darstellung deines Beckenbodens und dessen Bewegung per Ultraschall. Die Untersuchungen erfolgen sowohl im Liegen als auch im Stand unter Einfluss der Schwerkraft.

Zum Schluss besprechen wir die Untersuchungsergebnisse. Wir geben dir eine Empfehlung, welche weiteren physiotherapeutischen Maßnahmen sinnvoll sind und ob ggf. eine zusätzliche Hilfsmittelversorgung empfehlenswert wäre. Ein Beckenboden Check Up ist frühestens nach dem Wochenbett, aber auch noch viele Jahre nach der Geburt sinnvoll. Er ist sowohl für Frauen mit Beschwerden als auch für Frauen, die sich sicher sein wollen, ob ihr Körper wieder voll funktionsfähig ist. Vor allem, wenn das Ziel der Wiedereinstieg in das eigene Training ist.

Babymassagekurs
(2-6 Monate)

Babymassagen stärken die Eltern-Kind-Bindung. Die Berührungen geben dem Baby Sicherheit und fördern das Vertrauen. Außerdem wird das Körpergefühl der Babys positiv beeinflusst. Die Massagen können das Immunsystem stärken, Blähungen lindern und den Körper bei Erkältungen unterstützen. Sie kann die motorische Entwicklung fördern und dem Baby helfen, besser in den Schlaf zu finden und zu entspannen.

In diesem Kurs werden den Eltern in 4 Kurseinheiten verschiedene Massagegriffe und -abläufe gezeigt. Je Kurseinheit werden außerdem die Themen Blähungen, Zahnen, Erkältung und Fieber-Massage behandelt.

Der Kurs ist eine Selbstzahlerleistung und kostet 75€.

Baby feet in mother hands. Mom and her Child. Happy Family concept. Beautiful conceptual image of Maternity
Young blond woman receiving a head massage in a spa center with eyes closed and smiling. Female patient is receiving treatment by professional therapist.

Entspannungsmassage

Nicht selten ist übermäßiger Stress der Grund für viele Beschwerden. Eine wohltuende Entspannungsmassage kann helfen dein Stresslevel zu senken. Du nimmst dir Zeit für dich, tust dir selbst etwas Gutes, das Glückshormon „Oxytocin“ wird ausgeschüttet und dein Körper kann einen Moment zur Ruhe kommen.

Rückbildungskurs jetzt buchen